Allgemeine Geschaeftsbedingungen

A. BESTELLUNGEN
Die im folgenden beschriebenen allgemeinen Geschaeftsbedingungen werden durch die Auftragserteilung vom Besteller uneingeschraenkt anerkannt. Alle Bestellungen werden von der Tonbrennerei Poggi Ugo durch eine Auftragsbestaetigung akzeptiert.

B. LIEFERZEIT UND LIEFERVERZUG
Zuvor abgesprochene Lieferzeiten werden nicht als bindend betrachtet. Im Falle von Lieferverzuegen ist die Tonbrennerei Poggi Ugo nicht haftbar und der Besteller hat somit kein Recht auf eine Verzugszahlung und/oder -entschaedigung jeglicher Art. Bei hoeherer Gewalt, wie z.B. Streiks, Lieferverzug oder fehlender Lieferung von Rohmaterialien seitens Zulieferern und/oder anderen Ereignissen, die Lieferverzug oder Unfaehigkeit zu liefern implizieren, kann im Ermessen der Tonbrennerei Poggi Ugo die Liefermenge reduziert oder in mehrere Lieferungen aufgeteilt und somit die Bestellung annulliert oder das Versanddatum herausgeschoben werden, ohne dass der Besteller Recht auf eine Zahlung und/oder Entschaedigung jeglicher Art hat.

C. PREISE
Es werden die bei der Auftragserteilung in unserer E-commerce Webseite geltenden Preise inklusive Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt. Die Tonbrennerei Poggi Ugo hat die Moeglichkeit, die Preislisten zu jedem Zeitpunkt ohne vorherige Absprache zu aendern.

D. PRODUKTE
Da alle Produkte handgefertigt sind, koennen einzelne Artikel in Massen, Gewicht, Dekoration und Farbe voneinander abweichen. Diese Unterschiede koennen vom Besteller nicht beanstandet werden. Fuer speziell angefertigte Produkte (Muster, Sonderanfertigungen) werden Mindestbestellmenge, Preise und Lieferzeit individuell vereinbahrt. Die vom Besteller gestellten Form- oder Farbmuster werden zuvor von der Tonbrennerei Poggi Ugo ueberprueft - erst daraufhin wird deren Eignung fuer die Produktion bestaetigt.

E. ZAHLUNGEN, GEBUEHREN UND VERZUGSZINSEN
Erfuellungsort der Zahlungen, die innerhalb der abgesprochenen Fristen erfolgen muessen, ist der Sitz der Tonbrennerei Poggi Ugo. Bei vorheriger Absprache werden Bankschecks und bestaetigte Schecks akzeptiert, wenn als Scheckempfaenger ausschliesslich die Tonbrennerei Poggi Ugo angegeben ist. Im bargeldlosen Zahlungsverkehr werden Zahlungen durch Lastschriftverfahren bei der vom Zahlungspflichtigen angegebenen Bank bevorzugt, .jedoch ohne Garantie und ohne Haftung bei Zahlungsverzug im Falle von Ruecklastschriften. Bei Zahlungsverzug werden ab dem ersten Tag nach Ablauf der Zahlungsfrist Verzugszinsen geltend gemacht ohne dass auf die Saeumigkeit hingewiesen werden muss. Die Verzugszinssatz betraegt 7 (sieben) % über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (§ 5 des in Italien geltenden Gesetzes Nr. 231 vom 9. Oktober 2002). Darueberhinaus werden Ruecklastschriftgebuehren und Inkassogebuehren in Hoehe ihrer Kosten berechnet, soweit kein weiterer Schaden durch den Zahlungsverzug entstanden ist. Im Falle eines Zahlungsverzuges von mehr als 30 Tagen ueber der Frist wird dem Zahlungspflichtigen eine Gebuehr von 5 (fuenf) % des Betrages, mit dem er in Zahlungsrueckstand gekommen ist, berechnet (§ 10 des in Italien geltenden Gesetzes Nr. 231 vom 9. Oktober 2002)

F. Transport und Risiko
Beim Versand der bestellten Ware geht die Gefahr auf den Besteller ueber, auch wenn der Versand kostenfrei ist oder die Ware versichert ist, da man uebereingekommen ist, dass der Versand auf Anfrage und im Namen des Auftragsgebers veranlasst wird. Es ist demzufolge Aufgabe des Auftragsgebers bei Anlieferung Anzahl und Qualitaet der Ware zu ueberpruefen und eventuelle Unstimmigkeiten auf dem Lieferschein zu vermerken und vom Fahrer der Spedition gegenzeichnen zu lassen, um der Tonbrennerei Poggi Ugo somit die Moeglichkeit zu geben Schadensersatz einzufordern. Falls eine Kontrolle nicht moeglich ist, muss der Auftraggeber die Ware unter Vorbehalt einer spaeteren Quantitaets- und Qualitaetskontrolle annehmen Die Tonbrennerei Poggi Ugo hat das Recht, den Spediteur auszuwaehlen, ohne dass der vorstehende Paragraph seine Gueltigkeit verliert. In jedem Fall sind Schadensersatzansprueche oder Entschaedigungszahlungen bei Lieferverzug ausgeschlossen.

G. VERPACKUNG
Zusammen mit dem Eigentum der Waren - zu geltenden Geschaeftsbedingungen und Preisen - geht ebenfalls das Eigentum der Verpackungsmaterialen und Versandbehaelter an den Auftraggeber ueber. Die Uebernahme und Entsorgung der leeren Behaelter und/oder des Verpackungsmateriales sind in jeder Phase Aufgabe des Abnehmers (Italienisches Gesetz Dpr Nr. 915/1982).

H. REKLAMATIONEN
Reklamationen hinsichtlich der Qualitaet der Ware muessen innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware an die Tonbrennerei Poggi Ugo gerichtet werden. Wenn die Reklamation begruendet ist, wird die defekt angelieferte Ware kostenlos von der Tonbrennerei Poggi Ugo ersetzt. In diesem Fall erfolgt kein weiterer Schadensersatz. Reklamationen hinsichtlich der Anzahl gelieferter Ware oder eventueller durch den Versand entstandener Schaeden werden nicht beruecksichtigt, wenn sie 8 Tagen nach Erhalt der Ware mitgeteilt werden, wenn kein entsprechender Vermerk von Anzahl und Art der fehlenden oder beschaedigten Ware auf dem Lieferschein des Spediteurs vermerkt oder wenn die Ware nicht unter Vorbehalt angenommen wurde. Reklamationen hinsichtlich der fakturierten Preise und/oder der Zahlungsbedingungen und/oder anderer auf der Rechnung aufgefuehrter Aspekte muessen innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Rechnung erfolgen. Reklamationen von Sachmaengeln werden nur anerkannt, wenn sie innerhalb der gesetzlich geregelten Fristen gestellt werden (§ 1495 des italienischen BGB/Codice Civile). Rueckgaben beduerfen einer ausdruecklichen schriftlichen Bestaetigung unsererseits. Fuer alle oben genannten Reklamationen, die nicht fristgerecht erfolgen, duerfen Zahlungen des Auftragsgebers nicht zurückgehalten werden. Im gegenteiligen Fall hat die Tonbrennerei Poggi Ugo Befugniss die gesetzlich erlaubten Prozeduren des Absatzes E. ZAHLUNGEN, GEBUEHREN UND VERZUGSZINSEN anzuwenden.

I. DATENSCHUTZ
Die Tonbrennerei Poggi Ugo respektiert den Schutz der personenbezogenen Daten ihrer Kunden. Die Daten, die zur Ausstellung von Lieferscheinen und Rechnungen dienen, die Email-Adresse sowie alle anderen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des in Italien geltenden Datenschutzgesetzes (ex § 13, Nr. 196 vom 30. Juni 2003 ) erhoben und verarbeitet und sind auf der Webseite www.poggiugo.it veroeffentlicht.

Zurueck nach oben

L. GERICHTSSTAND
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten hinsichtlich der Anwendung der vorliegenden allgemeinen Geschaeftsbedingungen ist Florenz.